in die welt geborn ungefragt
warum gerade du du hast geschworn
mit dem ersten schrei
das beste für dich heraus zu holen

du rennst durch die welt undressiert
ständig am suchen und auf der flucht
weil jedem nur dir nicht
will man fehler verzeihen

wohin du gehst was immer du tust
alles ist falsch alles umsonst
du reisst dir den arsch auf
du kennst wirst gekannt
doch am ende bist du allein

die frage ob du schlecht gelaunt bist
kannst du nicht mehr hören
versuchst kein lächeln
hast keine lust ein spiel zu spieln

wohin du gehst was immer du tust
alles ist falsch alles umsonst
du reisst dir den arsch auf
du kennst wirst gekannt
doch am ende bist du allein

man jubelt dir zu für einen tag
heute clown morgen ignoriert
nicht interessant
probleme hat jeder selber genug

wohin du gehst was immer du tust
alles ist falsch alles umsonst
du reisst dir den arsch auf
du kennst wirst gekannt
doch am ende bist du allein
Allein


Text • 1992
P Vielhaber

Musik • 1992
T Vogt


veröffentlicht
Lebendig Begraben • 1995
Kump • 2003