du hast den entschluss gefasst
dass was anders werden muss
nicht unbedingt gesünder doch
mit vielem ist jetzt schluss

steckst den finger in den hals
würgst die letzten jahre raus
verbrennst ne menge briefe
und du putzt das ganze haus

fühlst dich wie neu geboren
alle fehler sonnenklar
kaufst dir neue klamotten
machst klar was längst fällig war

den neuen tag
begrüss den neuen tag
die luft riecht nach frühling
atme den neuen tag
den neuen tag
begrüss den neuen tag
fühl dich wie neu geboren
an jedem neuen tag

fast wie auf nem guten trip
gibt nichts was man nicht erreicht
du tänzelst durch die strassen
alles geht so spielend leicht

bestaunst die leichtigkeit des seins
mit seinen tausend fragen
ohne den schnee von gestern
den neuen anfang wagen

den neuen tag
begrüss den neuen tag
die luft riecht nach frühling
atme den neuen tag
den neuen tag
begrüss den neuen tag
fühl dich wie neu geboren
an jedem neuen tag
Den neuen Tag


Text • 1994
P Vielhaber

Musik • 1994
A Keßler, T Vogt


unveröffentlicht