millionen jahre im schlaf verbracht
erstarrtes blut ist erwacht
der winzige mensch holt ihn hervor
den dino aus dem gen-labor

65 millionen mal ein jahr
die dinosaurier sind wieder da
dem dümmsten menschen wird bald klar
der große traum wird endlich wahr

der perfekte mensch für immer jung
der tod nur als erinnerung
tiefgefroren bis zum jüngsten tag
weil alles übel in den genen lag

wir sind die kinder der neuen zeit
wir sind geboren für die ewigkeit
nichts kann uns trennen du wirst schon sehn
ohne uns wird die welt niemals untergehn

science-fiction nicht mehr weit
utopie wird zur wirklichkeit
begrüßt die schöne neue welt aus stahl
satelliten-städte im all

ewige liebe ewiges glück
eines tages kommen wir zurück
die rückkehr vom dino lässt uns verstehn
auch wir werden uns mal wiedersehn

Kinder der neuen Zeit


Text • 1993
D Hoffrogge, P Vielhaber

Musik • 1993
A Keßler, T Vogt


veröffentlicht
Meilensteine • 1993